Apotheke in Ellwangen

  • Planung und Ausf√ľhrungzeitraum: inkl. Abriss und Umbau des Rohbaues: 15.01. 2002 - 12.03.2002
  • Bruttorauminhalt: 297,30 m3
  • Nutzfl√§che: 110,10 m2

Baukosten:

Die niedrigen Umbaukosten werden auf Wunsch der Bauherrschaft nicht ver√∂ffentlicht. Eine Darstellung kann im pers√∂nlichen Gespr√§ch mit dem Architekturb√ľro erfolgen.

Funktion:

Es handelt sich um einen kompletten Apothekenumbau mit Sanierung der gesamten Elektrik, Beleuchtung sowie Abriss- und Rohbaumaßnahmen.

Städtebau:

Das Geb√§ude ist ein denkmalgesch√ľtzter Altbau und liegt im Bereich des historischen Zentrums der Stadt Ellwangen.

Gebäudeorganisation:

Die Apotheke war seit mehr als 30 Jahren nicht mehr saniert oder umgebaut worden. Sie entsprach weder den heutigen Vorgaben des Regierungspräsidiums, da weder eine Intensivberatung noch eine geschlossene Rezeptur vorhanden war. Desweiteren entsprach das Offizin nicht mehr den neuen Anforderungen an die Darstellung und Menge der Ware im Freiwahlbereich. Die Elektroinstallation, die Beleuchtung, die Wasserinstallation sowie die Fussbodenbeläge und die Decken sowie die gesamte Möblierung war veraltet und musste grundlegend saniert, umgebaut und umgestaltet werden.

Die Apotheke gliedert sich nun in ein grosses und hochwertig gestaltetes Offizin, einen Intensivberatungsbereich, einen Teeplatz sowie einen Helferinenplatz und eine verglaste Rezeptur mit Durchblick ins Offizin. Hinter diesen Arbeitsbereichen ist ein introvertierter, gerundeter Pausenbereich f√ľr die Mitarbeiterpause eingebaut. Auch aus diesem Bereich ist aber durch einen Sehschlitz der Einblick ins Offizin m√∂glich.

Die gesamte Apotheke ist sehr offen gestaltet worden. Sie soll den Kunden anziehen, f√ľhren und ihm das Gef√ľhl von Geborgenheit und Zuversicht bez√ľglich der professionellen Beratung durch die Betreiber vermitteln. Auf der anderen Seite soll sie die Mitarbeiter und Betreiber in Ihrem Selbstverst√§ndnis und Ihrer Berufsauffassung st√ľtzen.

Materialien, Farben und Charakter:

Die R√§ume sollten hell, freundlich, und einladend sein. Licht, Raumgestaltung sowie Material- und Farbauswahl sollen der Apotheke einen weichen, eleganten und wertigen Charakter verleihen. Zur Farbgestaltung wurden haupts√§chlich die nat√ľrliche Farbe der Materialien verwendet. Die Decke wurde in verschiedenen Graut√∂nen und weiss beschichtet. Desweiteren wurden an ausgew√§hlten W√§nden im Sichtwahlbereich und im Pausen- und Rezeptur-bereich Rot- und Blaut√∂ne sowie etwas Grau verwendet.

Parkett und Möblierung wurde in dunklem Hartholz erstellt. Dies kontrastiert die hellen Beläge und hinterleuchteten Wandanlagen. Die hellen Böden wurden in einem harten, mitteleuropäischen Quarzstein und in einem dunklen Hartholzparkett (härter als Eiche), geölt, erstellt.

Um Kosten zu senken wurden die Bodenbel√§ge nach Vorbereitung auf den alten Bel√§gen verlegt. Desweiteren wurden die alten, sanierungbed√ľrftigen gelochten GK-Decken nicht abgerissen sondern √ľberarbeitet und aufgebaut, auch hierdurch konnten die Kosten gravierend gesenkt werden. Durch Lichtdecken und Parkettspiegel sowie H√∂henstaffelung der Decken wurde eine Konzentrierung durch Betonung im HV-Bereich und Freiwahlbereich angestrebt.

Konstruktion:

Massivbau. Einbauten als Holzkonstruktion.

Resonanz der Bauherrschaft

Resonanz der Bauherrschaft Apotheke am Markt/Ellwangen:

Unsere Vorgaben:

Es sollten warme moderne Räumlichkeiten geschaffen werden in denen unsere Patienten sich gerne aufhalten. Die Warenpräsentation sollte klar und fließend sein. Harmonische Elemente mit möglichst wenig Ecken und eine helle aber nicht sterile Beleuchtung sollen für den richtigen Durchblick sorgen.

Der Entwurf:

Schon der erste Entwurf sorgte im wahrsten Sinne des Wortes für einen rundum gelungenen Vorschlag.

Die Umsetzung:

Das Timing der gesamten Bauzeit war sehr kniffelig. Aber es lief ganz wunderbar. Der Zeitplan wurde um ganze acht Tage unterschritten. Zudem hat es Herr Küsters geschafft die Planung so anzulegen das wir in der gesamten Zeit keinen Tag schließen mußten. Die Resonanz ist nicht nur bei unseren Patienten sehr gut. Auch die Kollegen sind begeistert. Fazit: Ich werde jedem Kollegen die Architekten Zink-Küsters ans Herz legen. Das liegt zum einen an den fantastischen Ideen, und zum anderen an der genauen Kostenplanung.

Ein Musterbeispiel für Teamgeist und Flexibilität.

Die Bauherrschaft